15.1 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Juni 23, 2024

Begehren nach Lebenskultur: Leoben will ihre Kulturszene vorantreiben

Muss lesen

Die Kulturverantwortlichen der Stadt Leoben haben ein neues Kulturkonzept namens „Lust auf Le(o)benskultur“ entwickelt, um die kulturelle Entwicklung der Stadt in Anbetracht gesellschaftlicher Herausforderungen wie Pandemie, Teuerung und Demografie voranzutreiben. Das Konzept soll die Stadt als kulturelles Zentrum der Region stärken und die vielfältige Kulturszene sichtbarer machen, sowohl lokal als auch überregional. Die bereits bestehende kulturelle Infrastruktur soll besser genutzt und weiterentwickelt werden, während Kooperationen zwischen Kulturakteuren und anderen Akteuren gefördert werden.

Das Kulturkonzept legt außerdem einen Schwerpunkt darauf, die Freie Szene zu vernetzen, Kooperationen zu fördern und insbesondere junge Menschen und ein internationales Publikum anzusprechen. Es versteht sich als dynamischer Prozess, der sich den veränderten Rahmenbedingungen anpasst und die kulturelle Entwicklung der Stadt vorantreibt. Zahlreiche Mitwirkende aus der Stadtverwaltung, der Kulturszene, großen Kulturorganisationen, der Kulturabteilung des Landes Steiermark und der Wirtschaft waren in den Entwicklungsprozess des Kulturkonzepts involviert.

Das Kulturkonzept wurde von einem Kernteam und verschiedenen Fokusgruppen erarbeitet, begleitet und moderiert von Educult, einem Wiener Forschungs- und Beratungsinstitut. Der Aktionsplan, der aus dem Konzept entstanden ist, wurde bereits teilweise umgesetzt, darunter Gespräche mit Kulturakteuren und die Initiierung von Kooperationen. Regelmäßige Vernetzungstreffen von Kulturschaffenden finden ebenfalls statt, um die Umsetzung des Konzepts weiter voranzutreiben und die kulturelle Entwicklung der Stadt zu fördern.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel