16.7 C
Frankfurt am Main
Montag, Juni 17, 2024

Basketball: NBA-Legende Bill Walton (†71) zu Sport

Muss lesen

Die NBA trauert um die Basketball-Legende Bill Walton, der im Alter von 71 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben ist. Walton wurde als Center an der University of California, Los Angeles (UCLA) berühmt und gewann insgesamt zwei NBA-Meisterschaften. Auch nach seiner aktiven Karriere begeisterte er die Basketball-Fans als Kommentator.

NBA-Boss Adam Silver würdigte Walton als einzigartigen Spieler, der die Position des Centers neu definiert hat. Walton wurde als NBA MVP in der regulären Saison und den Finals ausgezeichnet und erhielt zudem Plätze in den NBA-Jubiläumsteams zum 50. und 75. Jubiläum. Seine beeindruckendste Leistung war ein Spiel während der College-Meisterschaft 1973, in dem er 44 Punkte erzielte.

Neben seinen sportlichen Erfolgen war Walton auch ein aktives Mitglied der Studentenbewegung in den 1970er Jahren, vor allem als Vietnamkriegsgegner. Er wurde sogar einmal verhaftet, als er gemeinsam mit Aktivisten das Verwaltungsgebäude der UCLA besetzte. NBA-Boss Silver erinnerte sich an Waltons ansteckenden Enthusiasmus und seine Liebe zum Spiel, die er als Kommentator weitergab.

Walton war bekannt für seine Lebensfreude und seine herzliche Art, die er auch bei Veranstaltungen der NBA zeigte. Silver schätzte ihre enge Freundschaft und bewunderte Waltons grenzenlose Energie sowie seine Fähigkeit, auf jeden Menschen zuzugehen und seine Weisheit zu teilen. Die Basketballwelt verliert mit Bill Walton eine Ikone des Sports.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel