15.1 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Juni 23, 2024

Anwerbung von Wählern durch die AfD – Das Geschäft mit den Russlanddeutschen

Muss lesen

Wenn am Sonntag Wahlen zum Bundestag wären, könnte die AfD zwischen 15 und 18 Prozent der Stimmen der Russlanddeutschen erhalten, laut den neuesten Umfragen verschiedener Meinungsforschungsinstitute. Diese Wählergruppe, bestehend aus zwei bis fünf Millionen Russlanddeutschen in Deutschland, sorgt für Verwirrung, da sie die größte Minderheit mit Wahlrecht im Land darstellt. Obwohl sie Nachfahren deutschstämmiger Siedler sind, die nach dem Zweiten Weltkrieg aus Russland eingewandert sind, demonstrierten im Jahr 2016 knapp 10.000 Russlanddeutsche gegen Merkels Flüchtlingspolitik. Dies führte zu Diskussionen, warum ausgerechnet sie die AfD unterstützen und wählen. Eine Studie des SVR aus dem Jahr 2022 bestätigt diese Kontroverse und zeigt, dass eine knappe Mehrheit ablehnt, dass aufgenommene Flüchtlinge Deutschland langfristig kulturell bereichern.

Es zeigt sich, dass die AfD gezielt um die Gunst der russischdeutschen Community wirbt und Erfolge erzielt. Obwohl gut 40 Prozent der Russlanddeutschen links der Mitte wählen, stieg die Zustimmung zur AfD seit 2008 deutlich an. Die Mobilmachung der AfD gegenüber anderen Migrationsgruppen trägt wahrscheinlich zur Zunahme der Unterstützung der Russlanddeutschen bei. Die AfD versucht, Emotionen und die Nähe zur Politik Putins zu nutzen, um die Russlanddeutschen anzulocken. Es wird auch darauf hingewiesen, dass die AfD speziell auf die Russlanddeutschen zugeschnittene Strategien verfolgt und ihr Grundsatzprogramm sogar in russischer Übersetzung anbietet. Um der AfD entgegenzuwirken, wäre es ratsam, sich gezielt an die Russlanddeutschen zu wenden und sie mit demokratischen Prinzipien anzusprechen.

Insgesamt verdeutlicht die Situation, dass die AfD einen bedeutenden Anteil der Russlanddeutschen aufgrund ihrer Strategien und emotionalen Ansprache für sich gewinnen konnte. Es besteht eine gewisse Ambivalenz innerhalb der Russlanddeutschen Community hinsichtlich der Parteienwahl, wobei die AfD verstärkt auf Stimmenfang geht. Es wird betont, dass die etablierten Parteien gezielt auf die Russlanddeutschen zugehen sollten, um die Zunahme der AfD-Unterstützung zu verringern.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel