14.1 C
Frankfurt am Main
Freitag, Mai 24, 2024

Regen und Gewitter in Nordrhein-Westfalen – in einigen Regionen auch Schnee möglich

Muss lesen

Am Wochenende in Nordrhein-Westfalen wird das Wetter von Regen und niedrigen Temperaturen bestimmt. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) besteht auch die Möglichkeit von Schnee in einigen Gebieten. Am Samstag bleibt es kalt und bewölkt mit Temperaturen zwischen 8 und 11 Grad, in Hochlagen maximal 3 Grad. In der Nacht zu Sonntag können Schauer und Schnee über 300 bis 400 Meter erneut auftreten, mit Temperaturen zwischen 3 und 0 Grad, in höheren Lagen sogar bis -2 Grad. Am Sonntag können einzelne Schauer auftreten, möglicherweise auch Gewitter im Norden, mit Höchsttemperaturen zwischen 8 und 12 Grad, im Bergland zwischen 3 und 6 Grad.

Das Wetter in Nordrhein-Westfalen bleibt trist und wechselhaft, nachdem dazu auch der Frühling bereits eingesetzt hatte. Am Freitag warnt der DWD vor Sturm und Gewittern, mit möglicher Glätte und Windböen von bis zu 70 km/h. Zudem ist auch Schnee in höheren Lagen möglich. Am Samstag und Sonntag wird ähnliches Wetter erwartet, mit kühlen Temperaturen, Regen und möglichen Schauern. Der DWD prognostiziert auch für die kommende Woche keine Besserung, mit bewölktem Himmel und kalten Temperaturen.

Ab Dienstag sollen die Temperaturen laut ersten Wettermodellen wieder ansteigen, jedoch bleibt es weiterhin wahrscheinlich, dass es zu Niederschlägen kommt. Die genauen Vorhersagen sind derzeit noch unsicher, da die Wettermodelle sich noch stark unterscheiden. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Wetter in Nordrhein-Westfalen in den kommenden Tagen entwickeln wird.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel