19.8 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Juli 24, 2024

Pablo Laso verlässt Double-Sieger: Trainerbeben bei den Bayern!

Muss lesen

Der Double-Sieger der Easycredit Basketball Bundesliga, der FC Bayern München, steht ohne Trainer da, nachdem die Trennung von Coach Pablo Laso bekannt gegeben wurde. Laso verlässt den Deutschen Meister aus familiären Gründen bereits nach seiner ersten Saison in München, obwohl sein Vertrag ursprünglich bis Sommer 2025 datiert war. Die Entscheidung des zweifachen Euroleague-Gewinners wurde vom Verein respektiert, obwohl er mit großen Erwartungen gestartet war und in der Euroleague enttäuschte.

Trotz der Enttäuschung in der Euroleague lief es in der BBL besser für Bayern München, wo sie in der Finalserie Dauer-Rivale Alba Berlin besiegen konnten und auch den Pokal gewannen. Der Verein bedankte sich herzlich bei Laso für seine Arbeit und sein Engagement in der erfolgreichen Saison. Die Bayern werden nun zeitnah entscheiden, wie es auf der Trainerposition weitergeht. Ein Kandidat, der genannt wird, ist Weltmeister-Trainer Gordon Herbert, der nach den Olympischen Spielen ein Vereinstraining übernehmen möchte.

Pablo Laso hat nicht lange auf einen neuen Verein warten müssen, da er nur wenige Stunden nach der Trennung von Bayern München einen Vertrag bei Baskonia Vitoria-Gasteiz in Spanien für die nächsten drei Jahre unterschrieben hat. Trotz Gerüchten und Angeboten aus Japan und Nordamerika hat sich Laso für Baskonia entschieden. Der Weltmeister-Trainer Gordon Herbert wird aufgrund einer Bundesliga-Regel, die es ihm verbietet, drei Monate nach seinem Arbeitsverhältnis mit dem DBB einen BBL-Klub zu übernehmen, vielleicht nicht direkt bei den Bayern landen, obwohl er als Kandidat gehandelt wird.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel