15.4 C
Frankfurt am Main
Dienstag, Mai 21, 2024

Kontaktieren Sie uns! Wie stellen Sie sich die digitale Zukunft des Miesbacher Merkur vor?

Muss lesen

Der Miesbacher Merkur feiert sein 150-jähriges Jubiläum, während die digitale Ausgabe bereits 26 Jahre alt ist. Die Leserzahlen sind in den letzten Jahren stark angestiegen, von rund 50.000 Zugriffen pro Monat auf nun 1,5 Millionen im Landkreis Miesbach, Tegernsee und Holzkirchen. Dies zeigt den Erfolg der digitalen Entwicklung des Miesbacher Merkurs, der von Merkur-Online zu einer Plattform mit verschiedenen Produkten wie der aktualisierten Webseite, der neuen Merkur.de-App und dem Miesbach-Newsletter gewachsen ist.

Die Zukunft des digitalen Miesbacher Merkurs wirft Fragen auf, die an die Leser gerichtet sind. Es wird nach den Wünschen und Anregungen für die weiterführende Entwicklung gefragt. Mögliche Verbesserungen und Ergänzungen wie beispielsweise ein Veranstaltungskalender als separate App für die Region werden vorgeschlagen. Leser können ihre Meinungen, Anliegen und Ideen direkt per E-Mail an die Redaktion senden, um Einfluss auf die zukünftige Ausgestaltung der digitalen Plattform zu nehmen.

Die Leser sind dazu aufgefordert, ihre Gedanken und Rückmeldungen mit der Redaktion zu teilen, um den digitalen Miesbacher Merkur weiterzuentwickeln. Es wird betont, dass es keine dummen Fragen gibt und alle Rückmeldungen geschätzt werden. Die Leser haben die Möglichkeit, ihre Ideen und Vorschläge direkt an die Redaktion zu senden, um gemeinsam die Zukunft des lokalen digitalen Journalismus zu gestalten.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel