19.8 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Juli 24, 2024

EM 2024: Cristiano Ronaldo von Torwart bei Flitzer-Invasion beschützt | Sport

Muss lesen

Das öffentliche Training der portugiesischen Nationalmannschaft in Gütersloh mit Cristiano Ronaldo zog 8000 Zuschauer ins Stadion und Hunderte weitere, die ohne Tickets draußen standen. Während des Trainings gelang es einigen Fans, über den Zaun zu klettern und Ronaldo nahe zu kommen, wobei einige sogar Selfies mit ihm machen konnten. Ein Fan gelang es sogar, den Co-Trainer niederzuringen, der Ronaldo schützen wollte. Die Tickets für das Training wurden online für hohe Preise gehandelt, da das Interesse hoch war.

Innen im Stadion zeigte Ronaldo seinen Fans eine beeindruckende Show mit Tricks und Toren, die mit Jubel empfangen wurden. Nach dem Training stürmten über 20 Fans auf das Spielfeld in Richtung Ronaldo, was zur Intervention der Sicherheitskräfte führte. Sogar Torhüter José Sá rammte einen der Chaoten nieder. Trotzdem blieb Ronaldo entspannt und winkte mit seinen Teamkollegen in Richtung Kabine. Der Stadionsprecher warnte die Fans vor möglichen Konsequenzen für zukünftige Trainings.

Die Polizei musste vier Ermittlungsverfahren gegen Fans einleiten, die ohne Tickets über den Zaun klettern wollten. Ein 16-Jähriger verletzte sich dabei an der Hand und wurde ins Krankenhaus gebracht. Gegen zwei Fans wird wegen gefälschter Tickets ermittelt und die Personalien von insgesamt 13 Flitzern wurden festgestellt. Die Veranstaltung endete in einer Flitzer-Invasion, die zu einem chaotischen Ende führte.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel