20.1 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

Champions League: Fußball-Feuerwerk zwischen Real und City

Muss lesen

Im Giganten-Gipfel in der Champions League zwischen Real Madrid und Titelverteidiger Manchester City endete das Spiel 3:3, was von den Fans als Wahnsinnsspiel gefeiert wurde. Der Start im Bernabéu-Stadion war spektakulär, mit Silva, der einen Freistoß aus 24 Metern zum 1:0 für City versenkte. Real schien jedoch unbeeindruckt, da Camavinga und Rodrygo das Spiel drehten und die Königlichen in Führung brachten. Es folgten weitere vergebene Chancen für beide Teams, bevor City durch Foden und Gvardiol ausglich und in Führung ging. Real schaffte jedoch den Ausgleich zum 3:3 durch Valverde.

Nach dem Spiel äußerte sich Real-Star Toni Kroos unzufrieden mit dem Ergebnis und merkte an, dass Real mehr Chancen nutzen müsse. City-Trainer Pep Guardiola hingegen nahm das Remis zufrieden zur Kenntnis und bezeichnete das Spiel als fantastisch. Das Viertelfinalspiel fand unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt, nachdem der IS eine Drohung aufgrund des Spiels ausgesprochen hatte. Es gab jedoch keine Zwischenfälle bis zum Ende des Spiels. Die Partie endete ohne Sieger, was die Spannung für das Rückspiel noch weiter erhöht. Guardiola und sein Team streben erneut den Henkelpott als großes Ziel an.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel