20.1 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

BVB bekloppt! Jetzt ist Edin Terzic unkündbar

Muss lesen

In der Bundesliga hat sich Borussia Dortmund zu Titel-Statisten entwickelt, während sie in Europa in die Top 4 gestürmt sind. Nach einem magischen 4:2-Sieg gegen Atlético Madrid steht der BVB zum ersten Mal seit elf Jahren im Halbfinale der Champions League. Um ins Finale einzuziehen, müssen sie noch zweimal gegen Paris bestehen. Trotz des Erfolgs in Europa sollten die BVB-Bosse ihren Liga-Absturz nicht vergessen, bei dem sie 23 Punkte hinter Bayern Leverkusen liegen.

Nach einem schwachen Start in die Bundesliga stabilisierte sich Dortmund im Winter, als Trainer Edin Terzic kurz vor dem Rauswurf stand. Der Klub holte die Klub-Legenden Nuri Sahin und Sven Bender als Co-Trainer zurück und kämpft aktuell um die direkte Champions-League-Qualifikation als Fünfter in der Tabelle. Die BVB-Bosse sollten eine ehrliche Fehler-Analyse betreiben und auch die Transfers nach Stuttgart und Leverkusen im Blick behalten.

Trotz der Erfolge in Europa und dem Kampf um die Bundesliga-Qualifikation dürfen die BVB-Bosse nicht von einer möglichen Sensation im Champions-League-Finale geblendet sein und sollten weiterhin kritisch bleiben. Eine Einigung wurde bereits getroffen: Edin Terzic bleibt im Sommer, auch wenn die direkte Champions-League-Qualifikation nicht erreicht wird.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel