15.2 C
Frankfurt am Main
Freitag, Mai 24, 2024

Beliebtes Geschäft im Ruhrpark Bochum muss schließen

Muss lesen

Der Ruhr Park in Bochum verliert ein beliebtes Geschäft, da der Spielzeugwarenanbieter „Jako-o“ den Standort im Herbst 2024 endgültig verlassen wird. Obwohl das Aus bereits im Sommer 2023 angekündigt wurde, versprach die Filiale noch im März, weiterhin ein vielseitiges Sortiment anzubieten. Der Onlineshop wurde jedoch bereits am 1. März geschlossen, und nun soll auch die Filiale im Ruhr Park Bochum schließen.

Der Mutterkonzern „Haba“ hat beschlossen, die Marke „Jako-o“ aufzugeben, und die Filiale wird in Kürze schließen. Derzeit werden noch vorhandene Produkte verkauft, und es gibt Gerüchte, dass die Filiale möglicherweise Mitte 2024 schließen wird. Trotzdem wird die Marke „Jako-o“ ab Herbst 2024 unter der Leitung der „Connect GmbH“ online weitergeführt, jedoch nicht mehr unter dem Dach von „Haba“.

Es gibt noch keine Informationen über einen Nachfolger für die geschlossene „Jako-o“-Filiale im Ruhr Park Bochum. Kürzlich wurde jedoch eine Parfümerie in unmittelbarer Nähe des ehemaligen Standorts eröffnet, während der Einkaufstempel im Ruhrgebiet sich weiterentwickelt.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel