20.1 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

Basketball: FC Bayern München hat Pech in Heidelberg – Sport

Muss lesen

Bayern München hat in der Basketball-Bundesliga nach fünf aufeinanderfolgenden Siegen zum ersten Mal seit sechs Wochen eine Niederlage hinnehmen müssen. Der Pokalsieger verlor überraschend mit 82:89 gegen den Abstiegskandidaten MLP Academics Heidelberg in der Mannheimer SAP Arena. Trotz dieser Niederlage bleiben die Münchner Tabellenführer, da auch Chemnitz überraschend gegen BG Göttingen verlor. Das Spiel fand vor fast 10.000 Zuschauern statt, die den Erfolg der Academics miterlebten.

Die Spieler von Bayern München zeigten sich enttäuscht nach der unerwarteten Niederlage. Elias Harris war mit 19 Punkten der beste Werfer seines Teams, während die Topscorer der Academics Jeffrey Carroll und Justin Jaworski mit je 21 Punkten glänzten. Nationalspieler Paul Zipser, der von den Münchnern ausgeliehen ist, erzielte sechs Punkte. Der Sieg gegen Bayern München war ein großer Erfolg für Heidelberg und ein wichtiger Schritt für das Team.

Heidelberg spielte bereits zum zweiten Mal in der SAP Arena und konnte erneut ein spannendes Spiel gegen Bayern München liefern. Die Münchner konnten Spieler wie Serge Ibaka und Nick Weiler-Babb schonten, während Niklas Wimberg aufgrund muskulärer Probleme zur Halbzeit vom Feld musste. Trotz einer knappen Führung zur Halbzeit konnte Heidelberg im Schlussviertel mit einem 11:2-Lauf davonziehen und den Sieg für sich entscheiden.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel